Charge of the God

Der „Charge“ ist eine Offenbarung des Gottes. In Ritualen, in denen das „Drawing down the Sun“ vollzogen wurde, spricht der Gott durch den Priester. Er benutzt aber nicht immer dieselben Worte – je nachdem, welche Gottheit invoziert wurde, kann der Charge anders ausfallen.

Hier stelle ich dir einen möglichen Charge vor.

Listen to the words of the Great Father, who of old was called Osiris, Adonis, Zeus, Thor, Pan, Cernunnos, Herne, Lugh and by many other names:

My Law is Harmony with all things.
Mine is the secret that opens the gates of life and mine is the dish of salt of the earth that is the body of Cernunnos that is the eternal circle of rebirth.
I give the knowledge of life everlasting, and beyond death I give the promise of regeneration and renewal.
I am the sacrifice, the father of all things, and my protection blankets the earth.

Hear the words of the dancing God, the music of whose laughter stirs the winds, whose voice calls the seasons:
I who am the Lord of the Hunt and the Power of the Light, sun among the clouds and the secret of the flame.
I call upon your bodies to arise and come unto me.
For I am the flesh of the earth and all its beings.
Thru me all things must die and with me are reborn.
Let my worship be in the body that sings, for behold all acts of willing sacrifice are my rituals.
Let there be desire and fear, anger and weakness, joy and peace, awe and longing within you.
For these too are part of the mysteries found within yourself, within me, all beginnings have endings, and all endings have beginnings.

Quelle: Book of Shadows, Janet & Stewart Farrar

Offenbarung des Gottes
Höret die Worte des Großen Vaters, der in alter Zeit Osiris, Adonis, Zeus, Thor, Pan, Cernunnos, Herne, Lugh und bei vielen anderen Namen gerufen wurde:
Mein Gesetz ist die Harmonie mit allen Dingen.
Mein ist das Geheimnis, dass die Tore des Lebens öffnet und Mein ist das Salz der Erde, welches der Körper von Cernunnos ist, welcher der ewige Kreis der Wiedergeburt ist.
Ich gebe das Wissen um das ewige Leben, und nach dem Tode gebe ich das Versprechen auf Regeneration und Erneuerung.
Ich bin das Opfer, der Vater aller Dinge und mein Schutz bedeckt die Erde.

Höret die Worte des Tanzenden Gottes, dessen melodisches Lachen die Winde bewegt und dessen Stimme die Jahrszeiten ruft:
Ich, der ich der Herr der Jagd und die Kraft des Lichtes bin, die Sonne zwischen den Wolken und das Geheimnis der Flamme.
Ich rufe eure Körper sich zu erheben und zu mir zu kommen.
Weil ich das Fleisch der Erde bin und alles, was auf ihr lebt.
Durch mich müssen alle Dinge sterben und mit mir werden sie wieder geboren.
Verehrt mich in dem Körper der singt, denn alle Akte des willentlichen Opfers sind meine Rituale.
Lasst Begehren und Angst, Ärger und Schwäche, Freude und Frieden, Ehrfurcht und Sehnsucht in euch leben, weil diese ein Teil der Mysterien sind, die ihr in euch und in mir findet: Alles ,was anfängt endet – und alles was endet fängt an.