Divination

Hallo, hier bist du bei den Seiten angekommen, die wohl die geheimnisvollste Kunst der Hexen beherbergen, die Weissagung.

Der korrekte Begriff dafür ist Mantik (von griechisch mantis = Seher) oder auch Divination.

Mantik bezeichnet alle Arten der Kunst der Weissagung. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen natürlicher und erlernter Mantik. Die natürliche Mantik bedarf keinerlei Hilfsmittel und wird von den Menschen, die diese Gabe besitzen, oft nicht als Geschenk sondern als Fluch angesehen. Ahnungen, Wahrträume und das Gesicht (auch das zweite Gesicht genannt) gehören dazu. Auch die berühmten Visionen unserer Charmed-Hexe „Phoebe“ zählen dazu.

Erlernte Mantik bezieht sich auf Hilfsmittel, dazu gehören neben der Kristallkugel und den Tarotkarten auch die Runen, der Spiegel, das Pendel und andere. Auch Kaffeesatz- oder Teeblätterlesen zählen dazu ebenso wie die Kunst des Handlesens.

Meiner Ansicht nach kann nicht jeder Mensch jede Weissagungsform erlernen, denn es gibt einige, für die eine Begabung vorhanden sein muss. Dazu zählen die Spiegel-, Wasser- und die Feuerschau.

und hier eine kleine Mischung.

Diese Mischung brenne ich gerne ab, bevor ich Karten lege oder ein anderes Weissagungssystem verwende:

1Teelöffel Opoponax

2 Teelöffel Sandelholz (rot)

1/3 Zimtstange

1 Teelöffel Weißdorn