Imbolc-Legung

Gültig für den Zeitraum vom 02. Februar bis 20. März (Imbolc bis Ostara)

Das Grundthema der Legung ist Reinigung, Wachstum und die Vorbereitung auf neue Kreative Impulse:

1: Deine Basis

2: Quintessenz der letzten Zeit

3: Das kommt auf dich zu

4: Das kann im Äußeren bereingt oder geklärt werden

5: Das kann im Inneren bereingt oder geklärt werden

6: Hilfreiche, Kreative Kräfte

7: Das kannst du lernen

8: Das sollte entwickelt und entfaltet werden

9: diese Kraft kannst du in dir selbst finden.

XXXXX

XXXXXXX

Deutung:

Die Ausgangslage ist positiv, unbeschwert, zuversichtlich. Etwas bisher Verborgenes ist an die Oberfläche gedrungen und hat sich offenbart. Vielleicht auch Wahrträume oder verstärkte Intuition. Die Beziehung vertieft sich, Gegenseitige verständige Kommunikation findet statt.

Eine  unvorhergesehene Situation, die bisher nicht im direkten Einflussbereich lag, kann geklärt werden. Unsicherheiten und Selbsttäuschungen können nun aufgedeckt und gelöst werden. Dabei sind Gespräche sehr hilfreich (vielleicht Freunde oder Familie).

Die Karte zeigt an, dass ein größeres Intuitives Verständnis erlangt werden kann. An der Fähigkeit für sich einzustehen sollte  verstärkt gearbeitet werden. (Unter anderem dadurch) eine stärkere Kontrolle über Emotionen und mehr Gelassenheit.

XXX

XXX

XXX

XXXXX

XXXXXXX

Quintessenz: 87 = 8+7 = 15 Der Teufel

Der Teufel ist eine Karte der Gefangenschaft, der Abhängigkeiten, und der unterdrückten Sehnsüchte. 

Ich interpretiere sie als Quintessenz so, dass sie aufzeigt, dass man in sich selbt auf verschiedene Arten gefangen ist und sich daraus befreien sollte.