Ostara-Legung

Gültig für den Zeitraum vom 20. März bis 30. April (Ostara bis Beltane)

Grundthema der Legung ist das Erwachen lebensspendender Kräfte, das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit, im Inneren wie im Äußeren.

1: Die Situation

2:  Das war das Thema der letzten Zeit

3: Das will jetzt leben

4: Das hilft dabei

5: darauf muss ich achten

6: Damit kann ich im Gleichgewicht /Einklang bleiben

….

……

…..

……

…..

Du befindest dich im Augenblick in einer schöpferischen und kreativen Phase; deine Intuition ist stärker als zuvor, du solltest mehr auf deine innere Stimme und Träume achten.

Etwas Neues hat vor kurzem begonnen – vielleicht hast du neue Ideen entwickelt und du versuchst diese jetzt umzusetzen, sie sind jedoch noch nicht ganz ausgereift und in der Entwicklung begriffen.

Dir wird  bewusst, dass du zielgerichteter nach vorne schauen musst und  die Verantwortung für deine Pläne und das, was daraus entsteht übernimmst.

Es kann sehr hilfreich sein, sich umzudrehen und noch einmal  das bereits Geschehene erneut zu betrachten. 

Du solltest  ersteinmal abwarten; lass es fließen und triff keine vorschnellen Entscheidungen. Übe dich etwas in Geduld lass dir notfalls mehr Zeit, um endgültige Entscheidungen zu treffen.

Alles kommt, wie es kommen soll. Du hast gut gearbeitet, aber du solltest auch auf andere Menschen hören, und ihren Rat unter Umständen mit einbeziehen, wenn du wirklich erfolgreich sein willst.

…..

…..

Quintessenz: 49 = 4+9 = 13

DerTod  ist eine Karte des Endes und des Neuanfanges.

Ich interpretiere sie als Quintessenz so, dass man aufmerksam sein sollte für alles und jedes. Altes endet oder verändert sich.

Auf jeden Fall sollte man Platz schaffen für etwas Neues.