Reiki10

Reiki-Praxis (10): Der Reiki-Heilkreis

von Saphiro de Mabon

reikibanner0

Die Übung, die ich Ihnen dieses Mal vorstellen möchte, ist eine Gruppenübung.

Theoretisch können Sie diese Übung bereits ab 2 Personen benutzen, wenn Sie jedoch mehr sind  ist es erstens nicht nur schöner, sondern auch wesentlich wirksamer, weil sich die Reiki-Energie der verschiedenen „Kanäle“ konzentriert und damit potenziert.

Um diese Übung erfolgreich durchzuführen sollte wenigstens die Hälfte der Anwesenden Personen in Reiki eingeweiht sein.

Der Reiki-Heilkreis

Bilden Sie mit den Anwesenden einen Kreis. Sie können bei dieser Übung entweder stehen bleiben oder sich hinsetzen. (Wenn in Ihrer Gruppe auch Personen sind, die noch keine Einweihung in einen der 3 Reiki-Grade haben, achten Sie möglichst darauf, dass zu beiden Seiten dieser Personen eingeweihte Personen stehen/sitzen – sie können für den störungsfreien Fluss der Reiki-Energie sorgen.)

Nun fassen Sie sich an den Händen und achten Sie darauf, dass Handteller über Handteller liegen – so sind die Nebenchakren in den Handtellern miteinander verbunden und Reiki kann freier zu allen fließen.

Nun beginnen alle Eingeweihten, Reiki durch sich hindurch strömen zu lassen und es schließlich in eine zuvor festgelegte Richtung weiterzuschicken.

Dieses können alle durch ihre Visualisierung unterstützen, indem sich z.B. alle ein starkes weiß leuchtendes Licht vorstellen, welches von Person zu Person strömt, diese gänzlich einhüllt und dann weitergeschickt wird zur nächsten Person.

Zusätzlich können Sie diese Übung unterstützen, indem alle Anwesenden das bekannte buddhistische Mantra „Om“ intonieren.

Lassen Sie die Energie einfach fließen. Genießen Sie es, im Kreis von Freunden, Bekannten und evtl. Verwandten zu sein, und von allen die universelle Lebensenergie geschickt zu bekommen und gleichzeitig zu verschicken.

Variationen des Heilkreises

Natürlich gibt es keine genau einzuhaltende Weise, wie Sie den Heilkreis gestalten. Ich möchte Ihnen dennoch einige mögliche Variationen aufzeigen, damit Sie vielleicht neue Anregungen bekommen und diese ausprobieren.

Variante a)

Alle Anwesenden, die in den zweiten oder dritten Reiki-Grad eingeweiht sind, können die Energie verstärken, indem sie die Symbole des zweiten und dritten Grades anwenden.

Variante b)

Lassen Sie eine Person sich in die Mitte Ihres Kreises setzen oder legen. Nachdem Sie die Reiki-Energie einige Minuten im Kreis umhergeschickt haben, strecken alle ihre Hände mit den Handtellern zum Kreisinneren aus. Lassen Sie Reiki in die Mitte Ihres Kreises fließen und die dort sitzende/liegende Person davon umhüllt werden. Sie können z.B. visualisieren, wie sich im Inneren des Kreises ein großer weißer Lichtball formt, in dessen Zentrum sich die zu heilende Person befindet.

Variante c)

Dies ist eine Variation zu der eben beschriebenen Heilkreis-Variante. Bilden Sie statt einem Kreis 2 Kreise – einen inneren und einen äußeren.

Im inneren Kreis sitzen die Nicht-Eingeweihten und die Eingeweihten des ersten Reiki-Grades.

Im äußeren Kreis sitzen die Eingeweihten des zweiten und dritten Reiki-Grades und unterstützen die Arbeit mit den ihnen zur Verfügung stehenden Symbolen.

Variante d)

Gehen Sie hier vor, wie bei Variante b, nur dass Sie anstelle von Personen einen Kelch oder eine Karaffe mit frischem Wasser im Kreisinneren platzieren.

Laden Sie das Wasser mit Reiki auf und trinken Sie alle im Anschluss des Heilkreises davon.

Variante e)

Formen Sie den Lichtball im Inneren des Kreises und nennen Sie dann nacheinander die Namen von Personen, denen Sie die universelle Lebensenergie zukommen lassen möchten.

Zuvor sollten (wenn anwesend) Eingeweihte in den zweiten Reiki-Grad einige Kontakt-Symbole in den Lichtball projiziert haben.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, einen Reiki-Heilkreis zu gestalten.

Probieren Sie die vorgestellten Möglichkeiten aus oder denken Sie sich neue aus – es wird Ihnen mit Sicherheit Spaß machen. Und wenn Sie möchten, lassen Sie mich und die Leser der Pascale an Ihren Erfahrungen und Ideen teilhaben. Denn auch wir lernen immer wieder dazu.

Bis zum nächsten Mal!

Ihr Saphiro de Mabon

Das waren alle Artikel von mir zum Thema Reiki!