Samhain-Legung

Gültig für den Zeitraum vom 31. Oktober bis 21. Dezember (Samhain bis Yule)

Das Grundthema der Legung ist Loslassen; Transformation, Tod und Vergehen, Gedenken der Ahnen

1: Derzeitige Situation

2: Vergangenheit (das war bisher)

3: Das sollte jetzt in Ruhe gelassen werden

4: Das sollte ferngehalten werden, da es schädlich sein könnte

5: Dies wird in der nächsten Zeit weiterhelfen, dies kann zum Vorteil werden

6: Das wird bald erkannt

7: Dieses Geschenk der Ahnen schützt in der nächsten Zeit

8: Darauf sollte man sich vorbereiten, das ist ein Überraschungsthema

9: Das kommt jetzt auf einen zu, will zu einem

10. Das ist der Ausblick in die Zukunft

 

Deutung:

Du bist in einer gefestigten Position, besitzt Stärke, Wissen und Autorität. Du hast dich bisher sehr stark engagiert, konntest dich gut inbringen und weit vorankommen, deshalb bist du nun dort wo du bist (Karte 1). Der Mond sagt dir, dass du schlechte oder verwirrende Träume nicht beachten sollst, kümmere dich nicht weiter um sie.

der Teufel steht in diesem Fall für Egoismus dem Streben nach Macht und übertriebenen Stolz, Dieses Verhalten solltest du schnellstens ablegen. Du hast dich lange vorbereitet und nun hast du genug Energie in dir um dein Vorhaben voranzubringen, du machst sozusagen mit einen Riesen Sprung nach vorne. Diese Karet stellt eine Warnung dar, sie ist ein Hinweis auf heimtücke und Betrügereien, die jedoch nicht offenstichtlich sind.

Du bist in einer schwierigen Lage, aus der du alleine nicht herauskommen kannst , doch dir wird Hilfe angeboten und du solltest sie annehmen. Du bkommst den Ratschlag ruhig und  gelassen den kommenden Situationen entgegen zu sehen, du besitzt alles was du brauchst um damit umzugehen oder fertig zu werden. Wenn diese Kart auftaucht kann dies ein Hinweis auf rechtliche Themen sein, mit denen man sich auseinandersetzen muss.

Es ist zu einem Streit gekommen, doch löst man mit Gewalt keine Probleme – versuche lieber mit deinem inneren Feuer andere Wege zur Lösung der Situation zu finden.

 

Quintessenz: 76 = 7+6 = 13 Der Tod

DerTod  ist eine Karte des Endes und des Neuanfanges.

Ich interpretiere sie als Quintessenz so, dass man aufmerksam sein sollte für alles und jedes. Altes endet oder verändert sich.

Auf jeden Fall sollte man Platz schaffen für etwas Neues.