Tarotweihe

Es empfiehlt sich, dass jeder Kartenleger seine Karten auf sich „einstimmt“ und mit Energie auflädt. So wird die Bindung zwischen dem Medium und dem Benutzer wesentlich enger und es lassen sich bessere Ergebnisse erzielen. Möglichkeiten hierfür gibt es genau so viele, wie es Karten legende Menschen gibt.

Hier stelle ich dir eine einfache Methode mittels eines Zauberspruchs vor:

Man sollte dazu die Karten während des Sprechens in den Händen halten und seine Energie in sie hinein leiten. Anschließend entweder vom Vollmond oder vom Schwarzmond „bescheinen“ lassen.

„Geister der Karten, euch rufe ich an,
zeigt mir was war und zeigt was sein kann.
Macht der Karten, komme hervor,
flüstere mir die Bedeutungen ins Ohr.
Ihr Tarotkarten, ihr seid jetzt mein,
hört auf mein Wort, so soll es sein!“

Wer es mag, kann seine Karten vor dem allerersten Gebrauch auch in eine reinigende Räucherung wie z.B. Salbei halten und einige Male durch den Rauch führen, oder du verwendest diese Räuchermischung

Divination.