Was ist das Buch der Schatten

Jeder, der die Serie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ kennt, hat schon mal vom Buch der Schatten gehört. Doch was ist damit gemeint? In der Serie stehen in dem Buch Zaubersprüche, Dämonen und wie man sie vernichten kann. Doch ist das wirklich so? Die Frage kann nur so beantwortet werden:

Ja und Nein

Ich kann dir versichern, dass du in einem BdS auch Zaubersprüche findest. In meinem würdest du jedenfalls eine Menge finden, ebenso Rituale und Zeremonien. Aber solche Einträge sind nicht alles.

 In meinem Buch stehen auch einige grundlegende Dinge, die für die Ausübung von Magie  sehr wichtig sind.

ebenso wie Informationen über Wicca, Tarotkarten, Spiegelschauen und diverse Orakelmethoden.

Während andere Hexen ihr BdS wie ein Tagebuch führen, schreibe ich in meines nur Zauber, Rituale, Räucherungen und solche Dinge hinein, die Wirkung gezeigt haben bzw. Wirkung zeigen könnten, wenn ich sie ausführen würde.

Das „Buch der Schatten“ wird oft auch „Book of Shadows“ genannt, das ist die englische Übersetzung. Der Begriff „Schatten“ hat nichts mit negativen Dingen zu tun, sondern es ist einfach so, dass die Erfahrungen EINER Hexe Bruchstücke von dem sind, was es allgemein zu wissen gibt, nur ein Schatten davon. Es gibt nur wenige Familienbücher, in denen mehrere Generationen hineinschreiben, da viele Hexen ihr BdS vor ihrem Tod vernichten. Ich möchte meines mit ins Grab bekommen, zumindest eine Kopie davon.


Ich schreibe mein Zauberbuch übrigens auf Computer, drucke es aus und hefte es dann in einen besonderen Ringordner, der, wenn er mal voll ist, durch einen weiteren erweitert wird. Der Vorteil liegt darin, dass ich alles Themen bezogen einheften kann. Eine Zeitlang habe ich dieses Buch mit der Hand geschrieben und in verschiedenen Tintenfarben – aber da ich recht häufig Rechtschreibfehler durch Flüchtigkeit in meine Texte bringe, bin ich zu der PC-Methode gewechselt. Wie sieht das denn aus, wenn auf jeder dritten oder vierten Seite etwas durchgestrichen ist??


Eine Hexe wird ihr Buch der Schatten nicht jedem Menschen zeigen, da es etwas persönliches ist.

Ich würde auch nicht JEDEM meine Zauber und Rituale verraten. Viele der Sprüche und Rituale, die ich auf meiner Homepage  und in meinen Büchern veröffentliche, werden extra dafür geschrieben – diese Sachen hefte ich natürlich mit ab.

Nun ist es so, dass ich inzwischen eine Reihe von Schattenbüchern hier stehen habe. Zum einen ist da mein ganz persönliches Buch, dann habe ich hier noch je ein Schattenbuch des Ersten, Zweiten und Dritten Grades der beiden Wicca Traditionen in die ich initiiert wurde, sowie ein Coven-BdS. Zudem noch die 3 Bücher für den Ersten, Zweiten und Dritten Grad der Minoan Brotherhood