Yule-Legung

Gültig im Zeitraum vom 21. Dezember bis 02. Februar (Yule bis Imbolc)

Das Grundthema der Legung ist das Erfahren des Lebenskreislaufes, von Werden, Wachsen, Vergehen, Werden.  Zeit um auszuruhen und achtsam Neues zu erwarten.

1: Gedanken zur derzeitigen Situation

2: Das hat man in diesem Jahr erlebt und gelernt

3: Das wurde in diesem Jahr endgültig abgeschlossen

4: Das nimmt man mit vom alten Jahr ins Neue

5: Thema für das neue Jahr

6: Das kann einem in Bezug auf das neue Thema bewusster werden

7: Dies wird im neuen Jahr Glück und Frieden bringen (in Bezug auf das neue Thema)

Deutung:

 

Du bist dir deiner Möglichkeiten und Chancen bewusst, sie warten nur darauf, dass du sie nutzt. Du hast in diesem Jahr viel über deine eigene innere Kraft gelernt.  Dieses Jahr waren materielle Dinge wie Besitz, Geld, Wohnraum, Arbeit sehr wichtig, doch nun ist dort Stabilität,sogar eine Foprm von Reichtum vorhanden und du kannst sorgenfreier ins nächste Jahr blicken.

du bist voller Gefühl, vor allem Liebe, du solltest dennoch deine Erdverbundenheit nicht verlieren. Das nächste Jahr steht für dich unter dem Thema Freiheit, aber ein übertrieben flatterhaftes oder sprunghaftes Verhalten lenkt dich ab, und kann dir auch zu Negativem gereichen. Du solltest daher, wie schon mal gesagt, deine Verbindung mit der Erde und dem was dir bereits vertraut und bekannt ist nicht verlieren  – ab und zu innezuhalten und darüber nachzudenken ist sinnvoll.  du bist sehr von dir überzeugt, stolz und selbstsicher gehst du deinen Weg, jedoch ist dies auch deine Schwäche. verliere die wesentlichen Ziele nicht aus den Augen.

 

Quintessenz: 1+2+1+9+9= 22 Der Narr

Ich deute den Narren so, dass er einen Neuanfang markiert, ein Aufruf, sich von alten Mustern zu lösen, und auch mal spontan zu sein.

 

Hits: 28